Schröpfen bei Hals-Schulter- Syndrom /Tennis-Ellbogen
STOCKBURGER  SHOP
Impressum

Das Schulter-Syndrom entsteht durch Überbelastung der Muskulatur, wie schweres Heben und einseitige Arbeit. Der Muskel reagiert mit erhöhter Spannung. Sehnenansatz und Ursprung der Muskulatur werden überdehnt und reißen an der Knochenhaut. Dies führt dann zu Entzündungen, die sich in das Gelenk verbreiten. Jede Bewegung fühlt sich daher schmerzhaft an und führt zu Bewegungseinschränkungen.

Zurück zum Schröpfen

 

Anwendung:

Ölen Sie den Nacken und die Schulter ein. Kreisen Sie mit der Migränesaugschale ca. 10 Min. mit stärkerem Unterdruck auf der Schulter.

Setzen Sie die Saugschale D.110mm (biegbar) auf das Schulterdach und saugen Sie diese fest und lassen Sie in Intervallen Druck ab und pumpen wieder auf, so erhöht sich zusätzlich die Durchblutung. Dauer ca. 20-30 Minuten.

Haben Sie Schmerzen bis zu den Fingern ? (Tennis-Ellbogen)

In diesen Fällen setzen Sie den Schröpfkopf D.40mm oberhalb des Ellbogens an und die Saugschale 20mm am Handgelenk. Blaufärbung möglich, ist aber richtig. Verspannung und Schlackestoffe im Gewebe werden mit dem Blutschwamm abgebaut. Wiederholen Sie die Behandlung bei älterem Syndrom im Abstand von 3-4 Tagen, im akuten Fall täglich.

 

* Die Wirksamkeit ist durch die sog. Schulmedizin nicht anerkannt

Sie brauchen dazu ein Schröpfkopf Set mit Scherengriff Vakuumpumpe

Hier können Sie das Set bestellen

 

Antiquariat   Akupunktur   Brustvergrößerung  Cellulitebehandlung   Schröpftherapie   Die CHI- Maschine    Colon- Hydro  Therapie    Ozontherapie  Naturheilkunde   Neues aus der Medizin  Radiästhesie  Sauerstofftherapie  Skelette und anatomische Modelle   Direkt zum Onlineshop  HeVaTech PRV02   Vakuumtechnik für die Schröpftherapie